Wahlgrabstätte mit individueller Pflege und Gestaltung

Eine Wahlgrabstätte unterliegt keinerlei Gestaltungsvorgaben. Daher kann das Beet oder die Abdeckung, sowie die Einfassung und der Grabstein frei gestaltet werden. Als Hinterbliebene dürfen Sie zudem den Standort des Grabes auf dem Friedhof auswählen. Falls Ihnen die regelmäßige Pflege der Grabstätte nicht selbst möglich ist, kann dies in Zusammenarbeit mit der Friedhofsgärtnerei erfolgen. So werden Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen trotzdem umgesetzt. Eine Wahlgrabstätte kann bereits zu Lebzeiten erworben werden. Die Größe variiert vom Einzel- bis hin zum Familiengrab.

 

Grabstätte ohne Pflegeverpflichtung

Für eine Grabstätte ohne Pflegeverpflichtung stellt der städtische Friedhofsbetrieb die ordnungsgemäße Pflege sicher, was die Hinterbliebenen von allen Verpflichtungen entbindet. Allerdings unterliegt die Gestaltung strengen Vorgaben: Die Gräber werden auf einer Rasenfläche angelegt und mit einheitlichen Basisplatten versehen, auf denen dann Grabschmuck abgelegt werden darf. Auf die Lage des Grabes haben die Hinterbliebenen keinen Einfluss. Der Kauf einer solchen Grabstätte kann deshalb nicht zu Lebzeiten getätigt werden.

 

Bestattungsgärten Köln

In den Bestattungsgärten Köln haben Sie sie Möglichkeit zwischen fünf thematisch gestalteten Parkanlagen für Sargbestattungen zu wählen: Pfade der Erinnerung, Rosengarten, Garten der Lichter, Auengarten und Partnergarten. Im Zusammenhang mit einer Dauergrabpflege werden die Gräber einheitlich angelegt und instand gehalten.